Category Archives: Investmentfonds

Investmentfonds

Investieren in Gold

Investieren in Gold

Gold Investment - Investieren in GoldUm keinen Rohstoff dieser Erde ranken sich mehr Mythen als um Gold. Die Inka hielten Gold für den Schweiß der Sonne, bei den ägyptischen Pharaonen war es das Fleisch der Götter.

Gold ist auch in unserer modernen Welt noch immer ein übernatürliches Symbol für Schönheit, Reichtum und Unsterblichkeit.

Die Finanzexperten dieser Welt machten Gold zum Fundament der Weltwirtschaft. Auch wenn längst alle Industrienationen den Goldstandard aufgegeben haben – der Wert des Goldes bleibt.

Zwischen dem 10. September 2001 und dem März 2008 entwickelte sich der Goldpreis von 271 auf 1023 Dollar je Feinunze. Gold ist also nicht nur Luxus, sondern auch wertbeständige, sichere Geldanlage. Während die Finanzkrise und Bankenkrise Tag für Tag die Menschen in Atem hält, stehen die Chancen für ein Gold Investment gut.

Seriöser Gold-Shop: Edelmetalle schnell, sicher und günstig zu minutenaktuellen Preisen kaufen, Goldbarren und Goldmünzen.

Doch wie können private Anleger Gold in Form von Goldmünzen oder Goldbarren kaufen? Sicherlich mag niemand nach Südafrika fliegen, eine Mine suchen und dann selbst schürfen. Das ist natürlich auch nicht nötig.

So können Sie Gold kaufen

Grundsätzlich gibt es erst einmal zwei verschiedene Möglichkeiten um in physisches Gold zu investieren.

  • Kauf von Goldmünzen
  • Kauf von Goldbarren

Goldmünzen kaufen

Besonders in Krisenzeiten erlebt Gold einen regelrechten Run. So stieg der Goldpreis von Ende 2009 bis heute von einem Rekordhoch zum anderen. In Anbetracht der Euro-Krise erwarten Experten auch weiterhin steigende Kurse und raten zur Beimischung von Gold im Depot.

Gold kann man beispielsweise in Form von Münzen ( bspw. Krugerrand und Goldmark) und natürlich in Barrenform kaufen. Der Preis richtet sich, von Sammlerstücken einmal abgesehen, im Normalfall nach dem Gewicht. Gold wird allerdings in der Einheit Unze und in US Dollar gehandelt. Eine Unze entspricht 31,1034768 Gramm. Vorsicht gilt bei der Einheit Grain (1 Unze = 480 Grain), diese sollten Sie nicht mit Gramm verwechseln.

Goldbarren kaufen

Wenn Sie Gold kaufen möchten, empfehlen sich Goldbarren. Diese gibt es in Stückelungen zwischen 1 und 1000 Gramm, sprich Goldbarren sind für jeden Geldbeutel erhältlich.

Investmentfonds

Investmentfonds – eine rentable Geldanlage

Kaum eine andere Form der Geldanlage ist ähnlich flexibel und vielseitig wie Fonds. Anleger können unabhängig von der Größe Ihres Geldbeutels eine angemessene Risikostreuung erreichen, ohne zugleich auf attraktive Renditechancen verzichten zu müssen.

Nahezu jede Assektklasse lässt sich heutzutage auch mit einem Investmentfonds abbilden. Der Vorteil für den Privatanleger: Er benötigt fast immer weit weniger Kapital als bei einem Direktinvestment.

Investmentfonds werden grundsätzlich in zwei verschiedene Erscheinungsformen unterschieden. Offene Investmentfonds sind an den Börsen oder bei der ausgebenden Fondsgesellschaft zu jeder Zeit handelbar. In der Regel sind weder Fondsvermögen noch die Zahl der Anteilsscheine begrenzt. Anteile Geschlossener Fonds werden hingegen nur einmalig ausgegeben, man spricht von einer Platzierung. Geschlossene Fonds unterliegen weiterhin Einschränkungen in Bezug auf die Höhe des Fondsvermögens und der Anzahl der Fondsanteile.

Offene Investmentfonds

Alle Fonds, die der Anleger über die Kapitalanlagegesellschaften oder über die Börse kaufen kann, zählen zu den offenen Investmentfonds. Das Fondsvermögen gilt als Sondervermögen und ist unabhängig vom Firmenvermögen der auflegenden Gesellschaften.

Folgende Investmentfonds zählen zu den offenen Fonds:
Offene Immobilienfonds
Aktienfonds
Mischfonds
Rentenfonds

Geschlossene Fonds und Beteiligungen

Erwirbt der Anleger geschlossene Fonds oder Beteiligungen, lässt er sich auf ein unternehmerisches Risiko ein. Mit geschlossenen Fonds werden verschiedene unternehmerische Projekte finanziert, der Anleger haftet mit seinem Fondsvermögen. Allerdings ergeben sich mit geschlossenen Fonds und Beteiligungen interessante Renditeperspektiven und zum Teil auch steuerliche Vorteile.

Die steuerlichen Vorteile geschlossener Fonds waren für viele Anleger die Entscheidungsgrundlage für ihr Investment. Da der Gesetzgeber nach und nach die bewährten Schlupflöcher zu schließen versucht, haben sich geschlossene Fonds heute das Ziel gesetzt, konstant überdurchschnittliche Renditen zu erwirtschaften.

Zu den geschlossenen Fonds zählen beispielsweise:
Geschlossene Immobilienfonds
Schiffsbeteiligungen
Containerfonds
Windparkfonds
Medienfonds

Wo und wie kann man Investmentfonds erwerben?

Um Anteile an offenen Investmentfonds zu erwerben, egal ob Aktienfonds oder zum Beispiel Immobilienfonds, benötigt der Anleger ein Wertpapierdepot. Dieses kann wahlweise bei der Hausbank, bei einem Onlinebroker oder bei einer Fondsdepotbank geführt werden. Zwischen den einzelnen Anbietern gibt es gravierende Kostenunterschiede. In der Regel fährt der Anleger am Besten, wenn er seine Fondskäufe selbst online abwickelt.

Das beste Depot finden:
Nur drei Fragen beantworten. Finden Sie hier das Depot, das am besten zu Ihnen passt.

Geschlossene Fonds erwirbt der Anleger direkt bei den ausgebenden Gesellschaften oder deren Vertriebsagenturen. Unabhängig davon, welche Art von Investmentfonds Sie kaufen wollen, wenn Sie einen Fondsvermittler mit einbeziehen, können Sie zusätzlich sparen.